Symbian UIQ stirbt

November 12th, 2008 | Posted by Mathias in Mobilfunk | News

uiq Symbian OS Oberfläche

uiq Symbian OS Oberfläche

Das durchaus erfolgreiche Smartphone-Betriebsystem Symbian OS ist in mehrere Lager aufgespalten. Die wohl bekanntesten Oberflächen sind Serie60, welches vor allem, auf Nokia Handsets Anwendung findet und UIQ. UIQ fand man bisher immer auf den Smartphones von SonyEricsson und Motorola. Diese beiden Firmen haben sich jedoch schon vor einiger Zeit von UIQ los gesagt und setzen nun vermehrt auf WindowsMobile und werfen zudem ein Auge auf Android. Motorola sieht zudem noch Zukunft im eigenen System P2k.

Inzwischen steht UIQ nun vor dem Aus. Den Mitarbeitern wurde bereits gekündigt. Dennoch werden die Muittegesellschaften wohl noch in das Unternehmen investieren, um den Mitarbeitern, die sich eventuell auf eigenen Füße stellen wollen, eine Chance zu geben. Das klingt fair, aber wenn sich die Handyhersteller von UIQ abwenden und auf andere Oberflächen setzen, kann man sich ausrechnen, das das nicht von Langfristigkeit gekrönt ist.

Es ist sehr schade, dass so ein gutes System ausstirbt. Bleibt zu hoffen, dass die Mitarbeiter gute Ideen haben und UIQ vielleicht doch noch überlebt.

via: Heise.de

Ähnliche Beiträge zum Weiterlesen


You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.

One Response

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Tribute to Freddy

und an eine Person, die das hier liest und weiß wie wichtig sie mir ist. Pures Gänsehaut-Feeling oder wie Seed...

Schließen